Eines Junimorgens

Die Helligkeit

des Morgens

an jenem neuen Tag

der frische Duft

nach Regen

in jener vergangenen Nacht

zogen Wolken

fantastisch

um den leuchtenden

Mond, der voll

am Himmel stand,

und regneten

herab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s