Am Wegesrand

Ich schaue in die Geest

von einer spärlichen Bank

kam einen leichten Weg

den ich mühsam fand

gesäumt von Bäumen

links und rechts

jene Allee

aus alten Träumen

weder breit noch schmal

die führt hin zum Kanal

oder in Richtung Ort

je nachdem

in welche Richtung ich mich dreh‘

je nachdem

in welche Richtung ich nun geh‘

lande ich in Burg

oder am Bord

einer Fähre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s